Standards

Der Verein EX-IN Deutschland e.V.

EX-IN Deutschland e.V. wurde am 28.11.2011 auf dem 4. Trainertreffen in Münster gegründet unter anderm um gemeinsam Standards zu setzen.
Er ist seit dem 12.12.2012 ein eingetragener Verein.
Mehr Informationen zur Gründung

Ein mit einem Schriftzug versehenenes Logo wurde Markenrechtlich geschützt und sollte seit circa 2014 erkennbar machen, welche Kurse bundesweit  nach den vorgegebenen Standards arbeiten. Die meisten Anbieter, die vor 2014 gestartet sind, benutzen das neue Logo nicht, sondern das urheberrechtlich geschützte alte Logo, oder eine Mischung von beiden?!

Bisher ist ein Veranstalter bekannt, dem untersagt wurde das Logo generell zu nutzen, obwohl er nach sehr guten Standards arbeitet und EX-IN maßgeblich mitbegründet hat vor allem in NRW.
Ob es auch anderen Veranstaltern so ergangen ist und wer tatsächlich nach den Standards arbeitet, wird bislang weder innerhalb noch außerhalb des Vereins transparent gemacht….

Unbestritten ist das EX-IN EU Curriculum die wichtigste Grundlage der EX-IN Ausbildung zum Genesungsbegleiter bzw. zum Experten aus Erfahrung. Ebenso die Arbeitsweise vom Ich zum Wir wissen, die das besondere an der Ausbildung ausmacht. Zudem sollte das Wissen von einem Trainerteam / oder Tandem aus verschiedenen Blickwinkeln gemeinsam mit den Kursteilnehmenden erarbeitet werden.

Diversität und Gültigkeit von Zertifikaten

Es ist der Eindruck entstanden, dass alle Kurse, die vor 2014 bescheinigt wurden von EX-IN Deutschland zertifiziert wurden.
Das ist ein Irrtum – es gab hierfür vor 2014 kein Zertifizierungsverfahren. Die Qualität wurde in den nachfolgenden Kursen bei langjährigen Veranstaltern mit erfahrenen Trainern, immer weiter entwickelt und hat sich stetig verbessert. Auf bewährte Qualität hat die „Zertifizierung“ durch EX-IN Deutschland keinen Einfluss.